Translate This Page


(DEUTSCH) Ist Edith Graf-Litscher eine Nationalrätin oder ein Mobilfunk Lobbyist? Warum sie aus dem Nationalrat & der SP zurücktreten sollte; oder aus der ASUT austreten und damit aufhören sollte, Lügen der Mobilfunkindustrie zu wiederholen.

(ENGLISH) Is Edith Graf-Litscher a National Councillor or a mobile phone industry lobbyist? Why she should resign from the National Council & the SP; or resign from the ASUT and stop repeating lies of the mobile phone industry


4 BRIEFE AN EDITH GRAF-LITSCHER  |   4 LETTERS TO EDITH GRAF-LITSCHER

English Version Follows

26 JUL 2020 - DEUTSCHE VERSION [GESENDET]

Von: Réza Ganjavi [Schweizer Bürger] (MBA, BSCS, BA PHIL, MAGNA CUM LAUDE · DEAN’S HONORS · PHI KAPPA PHI · ALPHA GAMMA SIGMA) & Team

WICHTIG -- Reaktion auf Edith Graf-Litschers falsche Aussagen; Aufforderung an sie, als Nationalratsmitglied und SP-Partei zurückzutreten -- oder -- von der ASUT zurückzutreten und aufzuhören, sich wie ein Lobbyist der Mobilfunkindustrie zu verhalten, der die Lügen der Industrie wiederholt.

An: Edith Graf-Litscher, Oberer Moosweg 11, 8500 Frauenfeld; edith.graf-litscher@parl.ch

Kopieren:

  • Herr Christian Levrat
  • Frau Isabelle Moret
  • Frau Simonetta Sommaruga
  • Herr Alain Berset
  • Frau Nour Hamadache
  • SP Schweiz
  • SP Thurgau

Guten Tag Edith Graf-Litscher

  • Sie wiederholen mehrere Lügen der Branche, die Sie nicht belegen können.
  • Sie ignorieren völlig die biologische Wirkung von HF-EMF, die durch Tausende von Studien bestätigt wurde.
  • Sie ignorieren völlig die Tatsache, dass Normen nur vor Verbrennungen, nicht aber vor biologischen Schäden schützen.
  • Sie ignorieren vollständig die Tatsache, dass biologische Schäden auf subthermalen Ebenen auftreten. Swisscom gibt dies sogar in einer Patentanmeldung zu, lügt aber die Menschen bezüglich der Sicherheit an.
  • Sie wiederholen die Lügen der Industrie, dass Mobilfunkmasten nicht gesundheitsschädlich seien. Sie ignorieren zahlreiche glaubwürdige Studien, die Ihrer falschen Behauptung widersprechen.
  • Sie wiederholen die kaltblütige Lüge der Industrie, dass keine Studien Gesundheitsrisiken durch HF-EMF-Exposition innerhalb der Normen zeigen. Dies wird durch zahlreiche glaubwürdige Studien widerlegt, die Sie ignorieren.
  • Sie verwenden die listige, fehlerhafte, umgekehrte Argumentation der Industrie, dass Sicherheit abgeleitet werden kann. Dennoch können Sie keine einzige glaubwürdige Studie vorlegen, die zeigt, dass die Exposition gegenüber HF-EMF sicher ist. Daher wurde die Sicherheit NICHT nachgewiesen. Dennoch zeigen zahlreiche Studien biologische Schäden (DNA-Schäden, Krebs usw.). Deshalb werben Sie für eine schmutzige, riskante, ungesunde Technologie, die gegen das Vorsorgeprinzip verstößt, und informieren die Öffentlichkeit falsch darüber, dass sie sicher ist.
  • Sie benutzen eine unwissenschaftliche Erklärung der moralisch korrupten FDA von Trump, um Ihre Industrie zu unterstützen.
  • Sie ignorieren die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Herangehensweise an die Technologie, wobei die Aufklärung über die intelligente und sichere Nutzung der Technologie im Mittelpunkt steht. Stattdessen fördern Sie Industriezweige, die ihr vorgetäuschtes Geschäftsmodell unterstützen, das auf vorgetäuschten Bedürfnissen wie IoT und schnellerem Download basiert, ohne auf die Risiken einzugehen.
  • Sie stellen die obige Reihe von Fehlinformationen unter dem Deckmantel von Demokratie und Wahlfreiheit dar. Die Grundlage einer zivilen, demokratischen Gesellschaft ist die Wahrheit. Demokratie rechtfertigt es nicht, die Menschen über Gesundheitsrisiken zu belügen.
  • Ihre Behauptung, ASUT sei dem Interesse der Benutzer verpflichtet, ist ein Witz, der offensichtlich die DNA-Integrität und andere Gesundheitsprobleme mit dieser riskanten Technologie ausschließt.
  • Sie scheinen den Ruf von Hunderten von Wissenschaftlern, die nicht in der Tasche der Industrie sind, völlig zu ignorieren.

Um klar zu sein: Wenn ich die Drahtlosindustrie als "Ihre Branche" bezeichne, dann meine ich das, weil Sie im Verwaltungsrat der ASUT sitzen, die als spezielle Interessengruppe für die Drahtlosindustrie fungiert. Wie auch immer man dies beschönigt, es ist, was es ist - die Pro-Industrie lügt auf der Website der ASUT - und die ASUT wiederum erzählt diese Lügen den Leuten in ihren öffentlichen Veranstaltungen.

Es war schmerzhaft, Ihre E-Mail vom 18. Juni 2020 zu lesen, weil sie so voller Lügen, Fehlinformationen, Unwahrheiten und manipulativer Zeilen der Industrie ist. Haben Sie die E-Mail selbst geschrieben, oder haben Ihre Freunde aus der Wireless-Branche bei der ASUT (z.B. Christian Grasser), Branchenfreunde bei Swisscom, Sunrise, Salt oder Martin Röösli von ICNIRP / BERENIS, den die Branche liebt, oder Paul Steffen von der BAFU sie für Sie geschrieben?

Sie wären ein perfekter Sprecher für die Drahtlosindustrie. Daher ist es überhaupt nicht überraschend, dass Sie im ASUT-Vorstand sitzen. Deshalb glaube ich, dass Sie aus der SP-Partei austreten sollten, denn die SP-Partei ist für Menschen und nicht für das "Grosse Geld" und dessen boshafte und falsche Art. Das SP-Partei Programm verpflichtet sich den Interessen und dem Wohlergehen der Menschen. Meiner Meinung nach stehen Sie auf der falschen Seite.

Das Wort "Fakten" hat ein gewisses Gewicht, Respekt und Würde. Man kann nicht eine Lüge, eine Unwahrheit, die von jemandem als Fakt dargestellt wird, als Tatsache bezeichnen - und das als Hinweis auf die Wahrheit benutzen. Das ist ein grundlegend trügerischer, falscher, unlogischer Ansatz, und jeder, der ihn glaubt, ist dumm. Ich glaube, Ihre Branche zählt darauf, dass die Schweizer Bevölkerung dumm genug ist, solche Lügen als "Fakten" zu glauben. Swisscom-CEO URS Schaeppi (wie auch andere Unternehmen im gleichen Kreis, z.B. das neue 5G-Change-Kartell, das Ihre Branche zusammengestellt hat), verwenden irrationale, logisch fehlerhafte, trügerische Argumente.

Ich habe keinen Grund zu glauben, dass die verdrehte Logik, die Sie und Ihre Branche verwenden, aus Unwissenheit entsteht. Meiner Meinung nach ist die Fehlinformationskampagne vorsätzlich und professionell ausgearbeitet. Wenn Sie so naiv sind (wie Roger Federer) und man Sie mit diesen Lügen hereingelegt hat, sollten Sie nicht vorgeben, die Menschen zu vertreten, denn die Schweizer sind nicht dumm. Sie können die Lügen Ihrer Branche durchschauen. Und das ist vielleicht der Grund dafür, dass Ihre Branche, ASUT usw., die öffentliche Meinung mit Lügen manipuliert hat, um den Menschen eine unnötige, ungesunde, biologisch schädliche Strahlung aufzudrängen und sie glauben zu machen, dass sie diese auch brauchen!

Ich bin mir sicher, Sie sind sich sehr wohl bewusst, dass diese Lügen und manipulativen Praktiken nur ein Ziel haben, und das ist der Profit für die Industrie, GELD. Die Gesellschaft wird absolut NICHT davon profitieren, in DNA-schädigende Strahlung eingetaucht und ruiniert zu werden. Und der Nutzen schnellerer Downloads und die Tatsache, dass Ihr Toilettenpapierspender mit WiFi verbunden ist, sowie fahrerlose Autos sind alles FALSCHE Bedürfnisse, die von Ihrer Industrie auf die unehrlichste Art und Weise gefördert werden.

Ich glaube nicht, dass Sie 5G zum Wohle der Menschen in der Schweiz fördern - meiner Meinung nach tun Sie das, um der Industrie als De-Facto-Lobbyist zu helfen, unter dem Deckmantel, für die Menschen zu sein. Meiner Meinung nach zeigt Ihr Verhalten nicht, dass Sie sich um die Menschen kümmern. Man kann nicht auf zwei Hochzeiten tanzen. Ein Regierungsvertreter, der das Wohl der Menschen im Sinn hat, würde niemals das tun, was Sie getan haben - die Art von Dingen, die Sie tun, wird normalerweise von Lobbyisten getan oder von ihnen beeinflusst (z.B, die Menschen in der Schweiz dazu bringen, Geld dafür auszugeben, Menschen so zu erziehen, dass sie KEINE Angst vor 5G haben - ein direktes Geschenk an die Industrie - während die Menschen sehr besorgt sein sollten über 5G und 4G und ihre WiFi-Router und ihre Handy- und Bluetooth-Geräte, weil sie alle HF-EMF aussenden, die sich auf lange Sicht als NICHT biologisch sicher sondern als biologisch schädlich erwiesen haben.

Ihre Branche lässt uns glauben, es gäbe 30.000 Studien, die keinen Schaden belegen. Das ist eine Lüge. Sie können nicht einmal eine einzige Studie nennen, die beweist, dass eine langfristige Einwirkung von Mikrowellenstrahlung unschädlich ist. Wenn das Kartell angefochten wird, tauchen sie unter - von 5Gchange-Leuten, über Ihre Branchenfreunde bis hin zu BAG und BAFU konnten sie nicht eine Studie nennen, die auch nur aufzeigt (vergessen Sie den Beweis), dass eine solche Exposition sicher ist. Daher lügen Sie alle, wenn Sie den Leuten sagen, dass es sicher ist.

Ein perfektes Beispiel dafür ist die Swisscom, die sogar biologische Schäden auf subthermaler Ebene zugibt (https://bit.ly/2E9ioUR), aber den Leuten sagt, dass es sicher ist. Sie sind ein Gesetzgeber. Sehen Sie das rechtliche Problem bei einer solchen Unehrlichkeit die öffentliche Gesundheit betreffend? Anstatt der Industrie zu helfen, sollten Sie Ihre Arbeit tun und Gesetze erlassen, die die Menschen vor solch unaufrichtigem Verhalten schützen! 

Die gesamte von Ihrer Branche geförderte Argumentation ist fehlerhaft. Sicherheit ist direkt feststellbare und kann nicht abgeleitet werden. Wir suchen nicht nach "Beweisen". Indizien reichen aus. Weder Sie noch Ihre Branchenkollegen können irgendeine Studie vorweisen, die auch nur annähernd auf Sicherheit bei langfristiger Einwirkung gegenüber HF-EMF hinweist. Andererseits gibt es eine grosse Anzahl von Studien, die eindeutig biologische Schäden durch HF-EMF-Einwirkung aufzeigen.

Haben Sie Edith Graf überhaupt verstanden, wenn Ihre Kollegen aus der Industrie oder die BAFU oder BAG sagen, die Expositionsniveaus seien sicher, dass die Sicherheit auf Normen beruht, die die biologische Wirkung völlig ignorieren? Mit anderen Worten, diese Sicherheit bedeutet nur, dass Sie sich nicht verbrennen können (thermische Wirkung), während selbst die Swisscom zugibt, dass biologische Schäden auf subthermalen Ebenen auftreten können. Dies ignorieren Ihre Industrie und unsere staatlichen Aufsichtsbehörden völlig.  Wie vereinbaren Sie das mit dem SP-Parteiprogramm? Menschen ungetesteter und unsicherer Strahlung aussetzen und sich Volkspartei nennen?! Das ist ein grundlegender Widerspruch. Deshalb treten Sie aus der SP-Partei aus!

"Weil mir die integrative Medizin und die Gesundheit der Menschen in unserem Land ein wichtiges Anliegen ist." Wenn Ihnen die Gesundheit der Menschen wichtig ist, sollten Sie sofort aus der ASUT austreten und sofort mehrere dringend notwendige Gesetze einführen, um genau der Industrie, der Sie heute helfen, die Hände zu binden.

Meiner Meinung nach steht Ihr heutiges Handeln im Widerspruch zu dem, was Sie behaupten. Die Industrie, der Sie helfen (z.B. der 5 Mio. CHF Vorschlag gegen 5G Ängste), setzt unsere Gesundheit einem grossen Risiko aus. Gestern war ich 2 Stunden auf der Autobahn, unterwegs und und heute fühle ich mich als hätte ich mich 8 Stunden iin einer verrauchten Bar aufgehalten! Ich nehme an, Ihnen sind Tausende von Studien bekannt, die die Behauptung von ASUT entkräften, dass die gegenwärtigen Normen unsere Gesundheit schützen.

Als Gesetzgeber sollten Sie wissen, dass der Begriff "Vorsorgeprinzip" für Ihre Mitgliedsunternehmen und die BAFU nichts anderes als ein "Lippenbekenntnis" ist, wenn man bedenkt, dass

  1. a) Die Normen die biologische Wirkung nicht in Betracht ziehen
  2. b) Hunderte auf diesem Gebiet spezialisierte Wissenschaftler die Regierungen (einschliesslich der Schweiz) dazu aufgerufen haben, diesen Wahnsinn zu stoppen.

Als Gesetzgeber sollten Sie wissen, dass wir, das Volk der Schweiz, theoretisch Anspruch auf grundlegende Menschenrechte haben - was bedeutet, dass Ihre Industrie NICHT das Recht haben sollte, unser Haus ohne unsere Zustimmung zu betreten und uns einer Strahlung auszusetzen, die ein hohes Risiko hat, biologisch schädlich zu sein. Sowie andere Verträge und Gesetze, die uns vor unerwünschten Experimenten mit unserer Gesundheit schützen. Wenn der Bundesrat die Lizenzen verkauft und Ihre Industrie diese unnötige, unerwünschte, unsichere Technologie ohne ordnungsgemässe Sicherheitsstudien wahllos einsetzt, dann ist das ein direkter Angriff auf die Integrität unserer DNA, unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität.

Ich verwende das Wort "unerwünscht", weil die Menschen in der ganzen Schweiz NEIN zu diesem Wahnsinn sagen. Aber Ihre Industrie zwingt sich uns auf.

Letzte Woche habe ich dem CEO von Salt, geschrieben, der sich den Leuten von Hadlikon (Hinwil, Zürich) aufdrängt. Dort gibt es Menschen, die obdachlos würden oder ins Nirgendwo fliehen müssten, wenn der Mobilfunkmast gebaut würde. Die Antwort, die ich bekam, war überwältigend. Salt behauptet, es gebe keine wissenschaftlichen Studien, die zeigen, dass Mobilfunkmasten schädlich für die Gesundheit sind. Noch eine weitere grosse, fette Lüge aus Ihrer Branche. Meine Antwort ist hier: https://bit.ly/2ONdu1M

Es gibt mindestens 70 Studien, die eine gesundheitsschädigende Wirkung der Strahlung von Mobilfunkmasten nachweisen. Hier ist eine gute Quelle auf der Website einer Gruppe von Medizinern: https://mdsafetech.org/cell-tower-health-effects/

Sie sehen, Unehrlichkeit ist in Ihrer Branche weit verbreitet.

Sie sagen, dass ASUT vor allem den Interessen der Nutzer verpflichtet ist. Wenn Sie aus Interesse Wohlbefinden, Gesundheit, DNA-Integrität ausschließen, ok. Aber wir Schweizer kümmern uns zuerst um unsere Gesundheit. Unsere Gesundheit auszuschliessen und zu sagen, man sei unseren Interessen verpflichtet, ist meiner Meinung nach also trügerisch. Es klingt wie ein "Lippenbekenntnis". Ich habe die Sprecherin von ASUT mehr als einmal gesehen, und es gibt NULL Beweise dafür, dass ASUT sich um die Menschen und unsere Gesundheit kümmert. NULL. ASUT scheint sich nur um die Gewinne der Industrie zu kümmern.

Christian Grasser macht Aussagen wie: Was bevorzugen Sie, viele kleinere Mobilfunkmasten oder wenige grosse Mobilfunkmasten? HALLO!? Wir bevorzugen KEINE Mobilfunkmasten! Oder dann WEIT ENTFERNT von Wohngebieten. Und anstatt Ihre 5 Mio. CHF für Gehirnwäsche zu verschwenden, um NICHT vor 5G Angst zu haben, sollten Sie dieses Geld dafür ausgeben, die Leute darin zu schulen, wie sie die Technologie sicher und korrekt nutzen können, damit sie die Netzwerke nicht überlasten, damit sie das kabelgebundene Internet nutzen, damit sie ihre Exposition gegenüber DNA-schädigender Strahlung minimieren. Verstehen Sie meinen Standpunkt?  

Als Land gehen wir hier also in die falsche Richtung. Und Sie sind meiner Meinung nach Teil dieses Problems. Anstatt zu helfen, diesen Wahnsinn zu stoppen, helfen Sie dabei, ihn zu fördern (z.B. Ihre 5 Mio. CHF-Idee).

Sie sprechen von der wachsenden Nutzung von Daten. Das geschieht, wenn die Leute von Ihrer Industrie getäuscht werden, indem sie glauben, die Strahlung sei unschädlich Und sie erhalten NULL Aufklärung darüber (siehe oben). Die Antwort lautet NICHT, mehr DNA-schädigende Infrastruktur einzusetzen. Das ist dummes Handeln. Denken Sie an unser nationales Interesse. Und wie zukünftige Generationen uns sehen werden.

Ihr ganzes Argument (Angstmache der ITU, WHO, IARC, ICNIRP, BAFU, usw. - alle Teil desselben Kartells, das die biologische Wirkung ignoriert hat) ist unbegründet. Ich wiederhole, wir gehen hier in die falsche Richtung.

Sie als Schweizer Gesetzgeber können diese Zeilen nicht einfach wie ein Papagei wiederholen. Sie müssen für sich selbst denken. Sie müssen in grossen Dimensionen denken. Sie müssen über den Tellerrand hinausschauen. Das ist es, was wir von unseren Gesetzgebern erwarten. Denn wir Schweizer sind nicht gerne Gefolgsleute wie Schafe. Wir geben unser Schicksal nicht in die Hände von dummen, gierigen Organisationen, sei es die UNO oder ASUT.

Ich bin vollkommen zufrieden damit, dass der Mobilfunkverkehr nicht durchkommt. Weil ich keine mobile Kommunikation nutze. Ich bin mein Leben ist einfach grossartig. Weil ich ein sehr gutes Glasfasernetz in meinem Haus habe. Ich habe ein schnelles, zuverlässiges, sicheres und gesundes Internet. Und mein Mobiltelefon ist in 99% der Zeit im Flugmodus.

Versuchen Sie also nicht, uns mit Belangen des drahtlosen Verkehrs zu erschrecken. Wenn Sie Ihre Arbeit als Gesetzgeber tun, setzen Sie Gesetze in Kraft, die unser Bildungssystem dazu verpflichten, die Menschen über das Thema aufzuklären, so wie sie auch über sicheren Sex und Drogen aufklären. Ein Experte für Mikrowellenstrahlung sagt, dass jeder, der Wi-Fi in Schulen einführt, für den Rest seines Lebens eingesperrt werden sollte.

Sie sollten sich auf Schutz und Aufklärung konzentrieren und nicht der Industrie helfen, uns diese giftige Technologie aufzudrängen. Ihr Ansatz ist meiner Meinung nach sehr kurzsichtig und kleinkariert. Und ich bin sicher, dass die Industrie Ihren Ansatz liebt.

Schauen Sie sich an, wie wir das Nazi-Gold und die Verdingkinder als dunkle Kapitel unserer Schweizer Geschichte betrachten.

Täuschen Sie sich und andere nicht mit dieser grossen Lüge, dass 5G sicher ist, weil es sich auf dem gleichen Niveau wie 4G befindet. Ich habe Neuigkeiten für Sie. Auch 4G ist NICHT sicher! Sie können nicht EINE Studie nennen, die zeigt, dass eine langfristige Exposition gegenüber 4G sicher ist. Indessen gibt es viele Studien, die aufzeigen, dass es nicht sicher ist (siehe oben für einige Beispiele).  Hier ist der Rest der grossen fetten Lügen, die Ihre Branche und die BAFU und ASUT den Leuten erzählen: https://bit.ly/3eR2PxF

Was den Ausbau betrifft, so hat Ihre Branche viele "Krebsstangen" (auch als "Todesmasten" bekannt) - Mobilfunkmasten - auf 5G "aufgerüstet", OHNE Genehmigung von uns, dem Volk. Das ist SCHLECHT, FALSCH, UNETHISCH.

Digitalisierung und Internet der Dinge mag für Laien und Leute, die blind der ASUT-, SRF- usw. Propaganda glauben, sexy klingen, aber in Wirklichkeit ist IoT nur ein Geschäftsmodell einer gierigen Industrie. Wenn die Menschen ehrliche Informationen über Gesundheitsrisiken erhalten, werden sie NIEMALS in ein fahrerloses Auto einsteigen - und sie werden das drahtlose Internet zugunsten von verkabeltem Internet aufgeben.

Edith Graf, ich kann nicht glauben, dass Sie sagen, es gebe keine Studien, die negative gesundheitliche Auswirkungen unterhalb der Grenzwerte zeigen. Das ist eine glatte LÜGE. Es gibt unzählige Studien, die zeigen, dass HF-EMF-Exposition schädliche gesundheitliche Auswirkungen hat - die Liste der damit verbundenen Krankheiten ist lang - von der Ausdünnung der Blut-Hirn-Schranke bis hin zu Autismus. Wie können Sie es wagen, eine solch unverblümte Industrielüge zu wiederholen?!

Und das ist ein rückwärtsgewandter Weg - es ist logischerweise trügerisch. Ein Pharmaunternehmen kann Swissmedic nicht sagen, zeigen Sie mir eine Studie, die beweist, dass mein Medikament unsicher ist. Verstehen Sie, was ich meine?! Diese ganze trügerische, unehrliche Argumentationslinie ist also eine Erfindung der Industrie, die Sie unterstützen. Herzlichen Glückwunsch!

Swisscom gibt es sogar zu!! https://bit.ly/2E9ioUR

Wie können Sie es wagen, die Scheinwissenschaft von Trumps moralisch korrupten FDA zu zitieren - dieselbe Unwahrheit, die vom Schweizer 5G-Kartell (ASUT, 5Gchange, etc.) verwendet wird. Hier sind einige der glaubwürdigen Wissenschaftler, die die FDA aufgefordert haben, die Lüge, die Sie zitieren, von ihrer Website zu entfernen:

Hier ist etwas Aufschlussreiches für Sie:  Expert Physicians, Surgeons and Scientists Call for FDA to Retract “Biased” Anonymous Report of Cancer Impacts of Cell Phones. Jetzt wissen Sie es. Jetzt sollten Sie diese Lüge NIEMALS wiederholen. Aber Sie hätten es wissen müssen, da Sie im Vorstand von ASUT sind!

Die falschen, verdrehten Kommentare der ICNIRP über die NTP-Studie sind ebenfalls entlarvt worden. Hier ist ein Top-Toxikologe, der sich nicht in der Tasche Ihrer Industrie befindet, der kommentiert, warum die NTP-Studie klare Beweise für Karzinogenität zeigt: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30243215/. Lesen Sie hier mehr darüber: https://mdsafetech.org/ntp-study-2016/

Haben Sie den Brief von Professor Hardell et al. an die Schweizer Regierung gesehen ( https://bit.ly/3jwSjiP ) (deutsche Version: https://bit.ly/3hugA7e )? Sie haben eine Kopie erhalten. Hier ist eine neue, ausgearbeitete Version, die den Interessenkonflikt des ICNIRP-Kartells und die Falschdarstellung der Wissenschaft aufdeckt: https://www.spandidos-publications.com/10.3892/ol.2020.11876/download. Als Teil der ASUT müssen Sie den EMF Scientist Appeal, den EU Scientist Appeal und so weiter gesehen haben. Ihre Aussagen zeigen, dass Sie die Fakten völlig ignorieren.

Und schliesslich, ja, wir leben in einer demokratischen Gesellschaft, aber die Säulen der Demokratie sind eine wahrheitsgetreue Regierung; und Regierungsvertreter, die die Menschen vor Missbrauch durch die Industrie schützen; und Gesetzgeber, die nicht wie Industrielobbyisten handeln. Es ist nie zu spät, Edith Graf aufzuwachen. Menschen, die für Sie stimmen, erwarten von Ihnen, dass Sie für ihre Gesundheit und nicht für die Profite Ihrer Industrie kämpfen.

Deshalb bitten wir Sie, entweder:

  • Treten Sie aus der SP-Partei aus, treten Sie aus dem Nationalrat zurück und nehmen Sie eine Vollzeitbeschäftigung als Lobbyist Ihrer Lieblingsindustrie an.

oder

  • Austritt aus dem Vorstand der ASUT. Hören Sie auf, Lügen der Industrie zu wiederholen. Hören Sie auf, der Drahtlosindustrie zu helfen. Schließen Sie sich uns an, um für die Gesundheit, das Wohlergehen, die Wissenschaft und die Wahrheit der Menschen zu kämpfen.

Grüsse

Réza Ganjavi & Team

~~~

ENGLISH VERSION (Original)

26-JUL-2020

From: Réza Ganjavi [Swiss citizen] (MBA, BSCS, BA PHIL, MAGNA CUM LAUDE · DEAN’S HONORS · PHI KAPPA PHI · ALPHA GAMMA SIGMA) & Team

To: Edith Graf-Litscher, Oberer Moosweg 11, 8500 Frauenfeld; edith.graf-litscher@parl.ch

IMPORTANT -- Response to Edith Graf-Litscher's false statements; Call for her to resign as Nationalrat member and SP party -- or -- resign from ASUT and stop acting like a Mobile Phone Industry Lobbyist who repeats industry's lies.

Edith Graf, Oberer Moosweg 11, 8500 Frauenfeld; edith.graf-litscher@parl.ch

Copy: 

  • Herr Christian Levrat
  • Frau Isabelle Moret
  • Frau Simonetta Sommaruga
  • Herr Alain Berset
  • Frau Nour Hamadache
  • SP Schweiz
  • SP Thurgau

Good day Edith Graf-Litscher

To be clear, when I refer to the wireless industry as “your industry”, I mean that because you are on the Board of Directors of ASUT, which acts as a special interest group for the wireless industry. No matter how that is sugar coated, it is what it is – the pro-industry lies on ASUT’s website – and the lies ASUT tells people in their public events.

It was painful to read your email of 18 June 2020, because it was so full of lies, misinformation, falsehoods, manipulative lines of the industry. Did you write the email yourself, or did your Wireless Industry friends at ASUT (e.g. Christian Grasser), industry friends at Swisscom, Sunrise, Salt, or Martin Röösli of ICNIRP / BERENIS whom the industry loves, or BAFU’s Paul Steffen write it for you?

The reason for this question is that your email is full of the same lies which the wicked industry tells people. You would make a perfect spokesperson for the Wireless Industry. Therefore, you being on ASUT Board is not at all surprising. Therefore, I believe you should resign from the SP party because SP party is for people and not for Big Money and their wicked, dishonest ways. SP party’s charter is to represent the interests and well-being of people. In my opinion, you are on the wrong side.

The word “Facts” carries a certain weight, respect and dignity – you can’t refer to a lie, a falsehood that is stated by someone, as a fact just because they said it -- and use that as a reference to truth. That is a fundamentally deceptive, false, illogical approach, and anybody who buys it is stupid. I think your industry is counting on Swiss people being stupid to buy such lies as “facts”. Swisscom CEO, URS Schaeppi (as well as other entities in the same circle, e.g. the new 5GChange cartel that your industry assembled), use irrational, logically flawed, deceptive arguments.

I have no reason to believe the twisted logic you and your industry use arise out of ignorance. In my opinion the misinformation campaign is intentional and professionally devised. If you’re so naïve (like Roger Federer) that they have you fooled into believing their lies, you shouldn’t be (pretending) to be representing people because Swiss people are not stupid. They can see through your industry’s lies. And that’s perhaps why, your industry, ASUT, etc., has engaged in manipulating public opinion with lies, to push an unnecessary, unhealthy, biologically damaging radiation onto people, and making people believe they need it too!

I am sure you’re well aware that these lies and manipulative practices have one aim only, and that is, profits for the industry, MONEY. The society is absolutely is NOT set to benefit from being immersed and ruined in DNA-damaging radiation. And the “usecases” of faster download and your toilette paper dispenser being connected to WiFi, and driverless cars are all FAKE needs promoted by your industry in the most dishonest way.

I don’t believe you’re pushing 5G for the benefit of people of Switzerland – in my opinion, you’re doing so to help the industry as a de-fecto lobbyist while wearing the cloak of being for people -- in my opinion, your behavior does not exhibit that you care for people. “You cannot have your cake, and eat it too”.  A congressional representative who has benefit of people in mind would never go around and do what you’ve been doing – the kind of thing you do is usually done, or influenced by, lobbyists (e.g., your trying to make people of Switzerland spend money to educate people to NOT be afraid of 5G – a direct gift to the industry – while people should be very concerned about 5G and 4G and their WiFi router and cell phone and Bluetooth devices because they all emit RF-EMF which has NOT been shown to be biologically safe in long term – and have been shown to be biologically damaging.

Your industry dishonestly says that there are 30,000 studies that don’t show harm. That is a lie. You cannot name even one study that shows long-term exposure to microwave radiation is safe. When the cartel is challenged, they go into hiding – from 5Gchange people, to your industry friends, and even BAG and BAFU they have ALL FAILED to name even one study that even indicates (forget proof) that such exposure is safe. Therefore, you are all lying when you tell people it’s safe.

Perfect example is Swisscom that even admits to biological damage at sub-thermal level (https://bit.ly/2E9ioUR) yet it tells people it is safe. You’re a lawmaker. Do you see the legal problem with such dishonesty about matters of public health? Instead of helping the industry, you should do your job and enact laws that protect people from such dishonest conduct! 

The entire line of reasoning promoted by your industry is faulty. Safety is something that needs to be directly established, and not deducted - deduced. We’re not looking for ‘proof’. Indication is enough. Neither you, nor any of your industry buddies can show ANY studies which even indicate safety, from long term exposure to RF-EMF. And on the other hand, there is a large body of studies that clearly shows biological damage from exposure to RF-EMF.

Have you even understood Edith Graf, when your industry buddies, or BAFU or BAG say the exposure levels of safe, that safety is based on standards that completely ignore biological effect. In other words, that safety only means you will not get burned (thermal effect) while even Swisscom admits that biological damage can happen at sub-thermal levels which your industry, and our government regulators completely ignore.  How does that fit into SP party’s agenda? Expose people to untested unsafe radiation, and call it people’s party?! That is fundamental contradiction. Therefore, you resign from the SP party.

“Because integrative medicine and the health of the people in our country is an important concern for me” If health of people is important to you, you should immediately resign from ASUT, and immediately introduce several desperately needed laws to tie up the hands of the very industry you’re helping today.

In my opinion, your actions today are contrary to the belief you state. The industry you’re helping (e.g. the 5M CHF proposal against 5G fears), is putting our health at a great risk. 2 hours in the motorway yesterday, and today, I feel like I was in a smoky bar for 8 hours! I assume you are well aware of thousands of studies that debunk ASUT’s claim that current standards are protective of our health.

As a lawmaker you should know that your member companies and BAFU’s idea of “precautionary principle” is NOTHING but “lip service” in light of the fact that

  1. The standards are not considering biological effect
  2. Hundreds of scientists who specialize in this field, have called on governments (including Switzerland) to STOP this madness.

As a lawmaker you should know that the we, the people of Switzerland, are theoretically entitled to basic human rights – which means your industry should NOT have the right to enter our house without out consent, and expose us to radiation which has a high risk of being biologically damaging – without our consent.

And other treaties and laws which protect us against experimentation on us without our consent. Bundesrat selling the licenses, and your industry pushing forward with madly deploying this unneeded, unwanted, unsafe technology, without proper safety studies, is a direct attack on the integrity of our DNA, wellbeing, and quality of life.

I use the word “unwanted” because throughout Switzerland, our good people are saying NO to this madness. But your industry is shoving itself down our throats.

Last week I had correspondence with Salt’s CEO, who is imposing themselves onto people of Hadlikon (Hinwil, Zurich). There are people there who would go homeless, or have to run away into nowhere-land, if the cell tower is built. The response I got was mind-blowing. Salt claims there are no scientific studies that show cell towers are harmful to healt. Yet another big fat lie from your industry. My response is here: https://bit.ly/2ONdu1M

There are at least 70 studies that show adverse health effect from exposure to radiation from cell towers. Here's one good source on the website of a group of medical doctors: https://mdsafetech.org/cell-tower-health-effects/

You see, dishonesty is rampant in your industry.

You to say that ASUT is above all, is committed to the interest of the users – I say NO WAY. I say that’s a FALSE statement. I say that’s “lip service”. I say that’s a deceptive statement. I have seen the spokesperson for ASUT more than once, and there is ZERO evidence that ASUT cares about people and our health. ZERO.

Christian Grasser makes statements such as: what do you prefer, many smaller cell towers, or less big cell towers. HELLO! We prefer NO cell towers! Or have them FAR AWAY from residential areas. And instead of wasting your 5M CHF brainwashing people to NOT be afraid of 5G, you should spend that money EDUCATING people on how to safely and correctly use the technology, so they don’t overload the networks, so they use wired internet, so they minimize their exposure to DNA-damaging radiation. Get my point?  

So as a country we’re going about this the wrong way. And you’re part of that problem, in my opinion. Instead of helping to STOP this madness, you’re helping to promote it (e.g. you 5M CHF idea).

You talk about growing use of data. That happens when people are deceived by your industry in believing the radiation is safe. And they receive ZERO education about it (see above). The answer is NOT to deploy more DNA-damaging infrastructure. That is the stupid way of going about it. Think of our national interest. And how future generations will look at us.

Your entire argument (fear mongering of ITU, WHO, IARC, ICNIRP, BAFU, etc – all part of the same cartel that ignored biological effect) is without merit. I repeat, we are going the wrong way about it.

You, as a Swiss lawmaker, cannot just repeat those lines like a parrott. You need to think for yourself. You need to think big. You need to think out-of-the-box. That’s what we expect from our lawmakers. Because we Swiss people don’t like to be followers like sheep. We do not give our destiny into the hands of stupid greedy organizations, be it the UN, or ASUT.

I’m perfectly happy with mobile traffic not going through. Because I do not use Mobile communication. I’m my life is just great. Because I have a very good fiber-optic network in my home. I have fast reliable secure safe healthy Internet. And my mobile phone is On flight mode 99% of time.

So, don’t try to scare us about wireless traffic issues. If you do your job as a lawmaker, you put in place laws which will require our educational system to educate people about the topic, just as they provide education about safe sex, and drugs. A microwave radiation expert says anybody who puts Wi-Fi in schools should be locked up for the rest of the life.

Protection and education should be your focus, and not helping the industry push this toxic technology on us; and singing the industry’s song. Your approach is very myopic and small-minded, in my opinion. And I’m sure the industry loves your approach.

Look at how we look at Nazi Gold, and the Slave Children dark chapters of our Swiss history.

Don’t fool yourself and others into the one of the big, fat lies of 5G. That 5G is safe because it’s at the same level of 4G. I have news for you. 4G is NOT safe either! You cannot name ONE study that shows long term exposure to 4G is safe. And there are many studies that show it’s not (see above for some examples).  Here are the rest of the Big Fat Lies your industry and BAFU and ASUT tell people: https://bit.ly/3eR2PxF

Regarding deployments, your industry has “upgraded” many “cancer sticks” (also known as “death towers”) – cell towers – to 5G WITHOUT permission from us the people. That is BAD, WRONG, UNETHICAL.

Digitization and Internet of Things may sound sexy to the laymen and people who blindly believe ASUT, SRF, etc. propaganda, but in reality, IoT is just a business model of a greedy industry. If people receive honest info about health risks, they would NEVER enter a driverless car – and they get rid of all wireless internet from their home, and go with Wired Internet.

Erith Graf, I cannot believe you say there are no studies that show adverse health effects below the limits. That’s an outright LIE. There are countless studies that show RF-EMF exposure cause adverse health effects – the list of diseases associated with it is countless – from thinning of blood brain barrier to autism. How dare you repeat such a blunt industry lie?!

And that’s a backward way to go about it – it’s logically fallacious. A drug company cannot tell Swissmedic, show me a study that shows my drug is unsafe!  You get my point?! So that entire deceptive, dishonest line of argument is a fabrication of the industry you’re supporting. Congratulations!

Swisscom even admits it! Duh! https://bit.ly/2E9ioUR

How dare you quote Trump morally corrupt FDA’s fake science -- same falsehood used by the Swiss 5G cartel (ASUT, 5Gchange, etc.). Here are some of the credible scientists who’ve called on FDA to remove the lie you’re quoting from their website:

Here’s an enlightening piece for you: Expert Physicians, Surgeons and Scientists Call for FDA to Retract “Biased” Anonymous Report of Cancer Impacts of Cell Phones . Now you know. Now you should NEVER repeat that lie. But you should have known this, given you’re on the Board of ASUT!

The false, twisted comments of ICNIRP about the NTP study have also been debunked. Here’s a top toxicologist who is not in the pocket of your industry commenting on why the NTP study shows clear evidence of carcinogenicity: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30243215/ . Read more about it here: https://mdsafetech.org/ntp-study-2016/

Have you seen Professor Hardell et al.’s letter to the Swiss government ( https://bit.ly/3jwSjiP ) (German version: https://bit.ly/3hugA7e )? You received a copy. Here’s a new, elaborated version which exposes ICNIRP cartel’s conflict of interest and misrepresentation of science: https://www.spandidos-publications.com/10.3892/ol.2020.11876/download.

Lastly, yes we live in a democratic society but the pillars of democracy are a truthful government; and government regulators who protect people against industry abuses; and lawmakers who don’t act like industry lobbyists. It’s never too late to wake up Edith Graf. People who vote for you expect you to fight for their health and not for your industry’s profits.

Therefore, we ask you to either:

  • Resign from the SP party, resign from the National Council, and take on a full time job as the lobbyist for your favorite industry. 

or

  • Resign from ASUT's Board. Stop repeating industry lies. Stop helping the wireless industry. Join us to fight for people's health, well-being, science, truth. 

Regards
Réza Ganjavi & Team

_________________________________________

_________________________________________

_________________________________________

(DEUTSCHE VERSION FOLGT)

12 JUNE 2020

SP party ties with the wireless industry

To: Edith Graf-Litscher

Copy: 

  • Herr Christian Levrat
  • Frau Isabelle Moret
  • Frau Simonetta Sommaruga
  • Herr Alain Berset
  • Frau Nour Hamadache
  • SP Schweiz
  • SP Thurgau

Good Day Mrs. Edith Graf-Litscher

Do you receive money from ASUT for attending board meeting?

Why are you on the Board of ASUT?

Why do you want to spend millions of public funds to try to persuade people that 5G is not harmful, while not even one single study shows that it's safe -- and thousands of studies show that RF-EMF (incl. 5G) is biologically harmful -- and the standards totally ignore biological damage. Being on the Board of ASUT I assume you already know all this. If so, then why are you pushing a pro-industry agenda? Representing the SP party, your constituents expect you to be for people and not against people. For health and not against health. But your actions do not meet those expectations.

Unless you have a good explanation, you should consider resigning from your role as a member of the Parliament -- and work for the wireless industry full time. I'm sure they will pay high salaries for those who help them brainwash the public into falsely believing that a DNA-damaging technology is safe.

Please answer this email within 10 days of receipt. Many thanks.

Kind Regards

Réza Ganjavi, MBA

(Schweizer Bürger)

www.emfcrisis.com

www.rezamusic.com

DEUTSCHE VERSION

WICHTIG -- Frau Edith Graf-Litscher & ASUT -- Verbindungen der SP-Partei mit der Mobilfunkindustrie

Kopieren:

  • Herr Christian Levrat
  • Frau Isabelle Moret
  • Frau Simonetta Sommaruga
  • Herr Alain Berset
  • Frau Nour Hamadache
  • SP Schweiz
  • SP Thurgau

Guten Tag, Frau Graf-Litscher

Erhalten Sie von ASUT Geld für die Teilnahme an der Vorstandssitzung? Warum sind Sie im Vorstand der ASUT?

Warum wollen Sie Millionen von öffentlichen Geldern ausgeben, um zu versuchen, die Menschen davon zu überzeugen, dass 5G nicht schädlich ist, während nicht einmal eine einzige Studie zeigt, dass es sicher ist - und Tausende von Studien zeigen, dass RF-EMF (einschliesslich 5G) biologisch schädlich ist - und die Normen biologische Schäden völlig ignorieren. Als Vorstandsmitglied von ASUT nehme ich an, dass Sie all dies bereits wissen. Wenn ja, warum drängen Sie dann auf eine industriefreundliche Agenda? Als Vertreter der SP-Partei erwarten Ihre Wähler, dass Sie für die Menschen und nicht gegen die Menschen sind. Für die Gesundheit und nicht gegen die Gesundheit. Aber Ihr Handeln entspricht diesen Erwartungen nicht.

Wenn Sie keine gute Erklärung haben, sollten Sie erwägen, von Ihrer Rolle als Abgeordneter zurückzutreten - und hauptberuflich für die Mobilfunkindustrie zu arbeiten. Ich bin sicher, dass sie hohe Gehälter für diejenigen zahlen werden, die ihnen helfen, die Öffentlichkeit einer Gehirnwäsche zu unterziehen, damit sie fälschlicherweise glauben, dass eine DNA-schädigende Technologie sicher ist.

Bitte beantworten Sie diese E-Mail innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Réza Ganjavi, MBA

(Schweizer Bürger)

www.emfcrisis.com

www.rezamusic.com

_________________________________________

_________________________________________

_________________________________________

(DEUTSCHE VERSION FOLGT)

24 April 2020

Letter to Edith Graf-Litscher

Ms. Graf-Litscher, I retract the use of "ignorant" in this letter: https://emfcrisis.yolasite.com/swiss-parliament-myopia.php after I learned tonight that you're a part of ASUT. So you know EXACTLY what you're doing and I do *NOT* approve of it. I can't believe you're part of the SP party and yet so careless about the society when it comes to health impacts of 5G and other forms of RF-EMF.

The industry you support has ruined our country, has lied to us, has deceived us about health impacts, and has admitted itself to DNA damage and cancer linked to RF-EMF and YOU have the nerve to want to spend our money to further deceive people to NOT be afraid of DNA-damaging, cancerous radiation! UNBELIEVABLE.

As a Swiss citizen I request that you immediately resign from your position as a member of parliament, and stop your association with ASUT.

Regards

Réza Ganjavi

UPDATE:

Guess where Edith Graf-Litscher shows up: 

https://asut.ch/asut/de/page/about.xhtml

She's on the Board of ASUT, the association of a wicked telecom industry which is on record for lying to people about safety of exposure to RF-EMF (5G 4G WiFi Bluetooth etc.).

Now it all makes sense (see letters below).

~~~~~~~~~
DEUTSCHE VERSION

Brief an Edith Graf-Litscher

Frau Graf-Litscher, ich nehme die Verwendung von "ignorant" in diesem Brief zurück: https://emfcrisis.yolasite.com/swiss-parliament-myopia.php, nachdem ich heute Abend erfahren habe, dass Sie ein Teil von ASUT sind. Sie wissen also GENAU, was Sie tun, und ich bin *NICHT* damit einverstanden. Ich kann nicht glauben, dass Sie Teil der SP-Partei sind und dennoch so nachlässig mit der Gesellschaft umgehen, wenn es um die gesundheitlichen Auswirkungen von 5G und anderen Formen von HF-EMF geht.

Die Industrie, die Sie unterstützen, hat unser Land ruiniert, hat uns angelogen, hat uns über gesundheitliche Auswirkungen getäuscht und hat sich selbst zu DNA-Schäden und Krebs im Zusammenhang mit HF EMF bekannt, und SIE haben die Nerven, unser Geld ausgeben zu wollen, um die Menschen weiter zu täuschen, damit sie KEINE Angst vor DNA-schädigender, krebserregender Strahlung haben! UNGLAUBLICH.

Als Schweizer Bürger fordere ich Sie auf, unverzüglich von Ihrem Amt als Parlamentsabgeordneter zurückzutreten und Ihre Verbindung mit ASUT zu beenden.

Grüsse

Réza Ganjavi

AKTUALISIEREN:
Raten Sie, wo Edith Graf-Litscher auftaucht: 

https://asut.ch/asut/de/page/about.xhtml

Sie ist im Vorstand von ASUT, dem Verband einer bösen Telekommunikationsindustrie, die aktenkundig ist, weil sie Menschen über die Sicherheit der Exposition gegenüber HF-EMF (5G 4G WiFi Bluetooth usw.) belogen hat.

Jetzt macht das alles Sinn (siehe Briefe unten).

_________________________________________

_________________________________________

_________________________________________

(DEUTSCHE VERSION FOLGT)

Letter to Member of Swiss Parliament, Edith Graf-Litscher

By Reza Ganjavi 

23 Sep 2019

  • To: Frau Edith Graf-Litscher, Member of Swiss Parliament
  • Copy: Tages Anzeiger CEO, Mr. Christoph Tonini (Teamedia); Tim Wirth volunteer writer, Tages Anzeiger

Dear Frau Edith Graf-Litscher

I am a Swiss Citizen. I trust as a member of the Swiss Parliament you can read English which is much easier to write than grammatically correct High German which majority of Swiss people cannot write in. 

PLEASE OPEN YOUR HORIZONS. THINK BIG.

I am sure you're a fine person with good intentions. But as they say, the road to hell is paved with good intentions -- in other words, intention is not enough, when it is not informed. 

I am very angry after reading the stupid, misleading article in Tages Anzeiger which features your picture and words. We cannot have expectations from newspapers, although, balanced reporting should be their ethos. Money seems to talk. And I thought Tages Anzeiger is more liberal and fair than some other newspapers that are Big Money mouthpieces.

Frau Graf-Litscher: Your well intentioned article particularly hurts. It is so off -- it is 180 degrees off from where it ought to be -- especially it coming from a member of the SP party, which is supposed to care for people, to have compassion, have common sense, and think with intelligence and goodness rather than Swiss Francs. 

Frau Graf-Litscher, what you should be promoting is EDUCATING THE PUBLIC ABOUT THE HARMS OF WIRELESS TECHNOLOGY and *NOT* trying to educate them that their fears are unfounded. If you knew ANYTHING about this topic, you'd know that people's fears are ABSOLUTELY FOUNDED.

I am not talking about apocalypse, weapons of mass destruction, mind control and other horrible things which 5G is capable of. Forget about that for the moment.

Frau Graf-Litscher, did you know being at the same frequency of 4G, temporarily, is NOT a guarantee of safety?

Did you know that the irresponsible wireless industry, and ignorant lawmakers who back them, and malicious entities in the government who think with Swiss Franc and don't give a damn about people's health, have ruined our cities ALREADY. People are ALREADY in great danger from exposure to high frequency electromagnetic smog.

Did you know that all those who lie to us, whom you seem to blindly believe, refer to standards that were devised decades ago and COMPLETELY IGNORE BIOLOGICAL DAMAGE?

Did you know since then there are 1000's of peer-reviewed research that show High Frequency EMF smog (5G, 4G, WiFi, Bluetooth, etc.) CAUSE BIOLOGICAL DAMAGE?

Did you know that our own industry KNOWS that but they LIE to us. Yes that includes the company that we as a nation own 51% of its' shares: SWISSCOM. They're on record for lying to people. In their patent filing they admit that RF-EMF causes biological damage, DNA damage, Cancer, at sub-thermal levels.

Did you know that our government regulators are misinforming and lying to public about the REAL RISK OF BIOLOGICAL DAMAGE. Like the industry, they tell people RF-EMF is safe.

These lies are very UN-SWISS Frau Graf-Litscher. We're supposed to be an honest nations!!

Did you know that Swiss children, and adults, and parents, and educators get ZERO education about harms of this radiation?

And you want to spend millions telling people the lies and irrational logic of the industry that because this is at 4G level (temporarily) therefore it must be safe. This is BAD, WRONG, STUPID IDEA, excuse me -- I can't find better words.

Instead, you need to DEMAND that not only the government but the industry spend money educating people about the REAL DANGERS which the industry knows about but is hiding it from the public. You need to demand a moratorium, and NOT to help the wicked industry brainwash people to not be concerned of this untested, unsafe, problematic, unnecessary technology.

People need education and not further myopic, manipulative, malicious, or at best, ignorant, misinformation. Perhaps the money you're proposing should be used to give a REFUND to industry plus damages and say TIMEOUT! That way they can control their lust for our money and hold their horses in the race to make our beautiful Switzerland a toxic pool of cancerous and DNA-damaging radiation.

This is a long painful story. I think you get the gist of my message. Please read www.emfcrisis.com -- see the scientist-videos page, and there's a page on Switzerland which has a list of demands and gives you an idea how this wicked industry has ruined our beautiful country by turning it into a microwave oven which is gradually destroying our DNA, our intelligence (as per solid research this radiation not only causes all kinds of biological damage, it reduces cognitive function).

Graf-Litscher, if you care for this country and our future generations, which I believe you do, you need to take on the wicked industry and DEMAND that they show us one single study that even hints at safety from long term exposure. They can't. They'll twist the logic as part of their wicked misinformation, public deception, and brainwashing campaign that the burden of proof is not on them.

THINK about it. If a new medicine is proposed, Swissmedic demands that the industry show proof, or at least indication that it is safe (and efficacious). In the case of 4G, 5G, WiFi, Bluetooth THIS HAS NEVER BEEN DONE. This is violation of the Nuremberg Code, and a violation of the Precautionary Principle, to say the least, and a violation of basic human decency.

IoT (Internet of Things) is a flop. We already have a strong economy. We don't need to turn our people into robots who are so zapped with carcinogenic radiation 24x7 that they are no longer able to have quality of life because their DNA is damaged -- this is not some "fake news" -- even Swisscom admits it, deeply hidden in a document the public should have never seen.

Nobody in their right mind would go into one of those driverless vehicles (microwave ovens) which fast track you to cancer.

Nobody in reality needs faster download. Do you?! Can you not wait 10 extra seconds for a stupid movie to download? By the way, phones were never meant to be movie theaters anyway. Streaming movies on the train etc. is so incredibly polluting (and burdens the network load). Instead of educating the public on the right use of technology, you seem to want to spend money, effectively brainwashing them further that this madness is safe. The industry must love you. And you're in SP !!

There's not a single good "usecase" for 5G. It's insane that the Swiss government sold 380m Francs worth of something that has NOT BEEN TESTED FOR SAFETY. What are you all thinking? We are NOT your industry's Guinea pigs. We like our health. We like our DNA. We like all the aspects of our being, including spirituality, and parts of our being that allows us to have spiritual perception / connection -- which this radiation damages. We like our immune system. We don't like the increasing rate of autism.

We don't want our kids to have thinned out blood-brain-barrier which is extremely dangerous and makes the kids prone to a lifelong of health issues. And so on and so on. The industry IGNORED this and the long list of biological issues that are observed in INDEPENDENT STUDIES (not like the ones being done at ETH's FSM and funded by Swisscom, Sunrise, etc.).

While you're at it, please ask your fellow SP member Frau Sommaruga to remove Martin Röösli from BERENIS. He should NOT be in that committee let alone leading it because of his spreading of uncertainty in favor of industry, and his ties with ICNIRP which has consistently ignored highly respectable, academic, peer-reviewed research, and so on.

These are things Swiss people are afraid of, so they take the time to go shout in the street, and you and Tages Anzeiger pour cold water on them with the utmost ignorant comments and small-minded ideas that TOTALLY MISSES THE POINT.

Since Tages Anzeiger mentions Sunrise CEO's stupid comment about fake news, check out this list of 50 questions we sent to Sunrise CEO: https://emfcrisis.yolasite.com/fakenewsolaf.php   He's failed to answer even one single one. Tages Anzeiger should print this list as a counter-balance to their promoting his nonsense that these concerns are fake news. They are not, and are absolutely legitimate.

I am at your disposal if you like to discuss. I also strongly advise that you buy one of these EMF meters -- it's the best one in its class -- most accurate and very convenient to use. I can arrange to get you one at the lowest price in Switzerland. It's a must-have because then you can SEE the radiation and then you'll NEVER call it fake news.

Also, you're welcome to join our Stop5G Swiss-German Facebook group https://www.facebook.com/groups/358542968210641/

We have over 3000 Swiss members who are highly intelligent and can tell the difference between the reality of getting their DNA damaged 24x7 and industry & government & legislatures' fake news.

Kind Regards

Reza Ganjavi -- A very concerned Swiss citizen

<adr>

<phone> (I also use Whatsapp with wired internet).

~~~

Reza Ganjavi, MBA, BSCS, BA Phil, Magna Cum Laude, Phi Kappa Phi


Email: reza--at--rezamusic--dot--com

www.rezamusic.com

www.facebook.com/rganjavi

www.emfcrisis.com

* Sent from my WIRED Internet connection


DEUTSCHE VERSION


Brief an die Schweizer Bundesrätin Edith Graf-Litscher
VON REZA GANJAVI 
23. SEP 2019
An: Frau Edith Graf-Litscher, Mitglied des Schweizerischen Parlaments
Kopieren: Tages Anzeiger CEO, Herr Christoph Tonini (Teamedia); Tim Wirth ehrenamtlicher Autor, Tages Anzeiger
Sehr geehrte Frau Edith Graf-Litscher

Ich bin Schweizer Staatsbürger. Ich vertraue darauf, dass Sie als Mitglied des Schweizer Parlaments Englisch lesen können, das viel einfacher zu schreiben ist als das grammatikalisch korrekte Hochdeutsch, in dem die Mehrheit der Schweizer nicht schreiben kann. 

BITTE ÖFFNEN SIE IHREN HORIZONT. DENKEN SIE GROSS.

Ich bin sicher, dass Sie ein guter Mensch mit guten Absichten sind. Aber wie sagt man so schön, der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert - mit anderen Worten, Absicht ist nicht genug, wenn man nicht informiert ist. 

Ich bin sehr verärgert, nachdem ich den dummen, irreführenden Artikel im Tages Anzeiger gelesen habe, der Ihr Bild und Ihre Worte enthält. Wir können keine Erwartungen an Zeitungen stellen, obwohl eine ausgewogene Berichterstattung ihr Ethos sein sollte. Geld scheint zu sprechen. Und ich dachte, der Tages Anzeiger sei liberaler und fairer als einige andere Zeitungen, die Sprachrohr des grossen Geldes sind.

Frau Graf-Litscher: Ihr gut gemeinter Artikel tut besonders weh. Er ist so daneben - er ist um 180 Grad daneben, wo er sein sollte - vor allem, wenn er von einem Mitglied der Partei SP kommt, die sich um die Menschen kümmern, Mitgefühl haben, gesunden Menschenverstand haben und nicht mit Schweizer Franken, sondern mit Intelligenz und Güte denken soll. 

Frau Graf-Litscher, was Sie fördern sollten, ist die BILDUNG DER ÖFFENTLICHKEIT ÜBER DIE SCHÄDEN DER DRAHTLOSEN TECHNOLOGIE und *NICHT* der Versuch, sie darüber aufzuklären, dass ihre Ängste unbegründet sind. Wenn Sie irgendetwas über dieses Thema wüßten, wüßten Sie, daß die Ängste der Menschen ABSOLUT GRUNDLEGEND sind.

Ich spreche nicht von Apokalypse, Massenvernichtungswaffen, Gedankenkontrolle und anderen schrecklichen Dingen, zu denen 5G in der Lage ist. Vergessen Sie das für den Augenblick.

Frau Graf-Litscher, wussten Sie, dass die gleiche Frequenz von 4G, vorübergehend, KEINE Sicherheitsgarantie ist?

Wussten Sie, dass die unverantwortliche Mobilfunkindustrie und die ignoranten Gesetzgeber, die sie unterstützen, und die böswilligen Regierungsstellen, die mit Schweizer Franken denken und sich einen Dreck um die Gesundheit der Menschen scheren, unsere Städte BEREITS ruiniert haben? Die Menschen sind BEREITS durch die Exposition gegenüber hochfrequentem elektromagnetischem Smog in großer Gefahr.

Wussten Sie, dass all diejenigen, die uns belügen, denen Sie scheinbar blind glauben, sich auf Normen berufen, die vor Jahrzehnten erarbeitet wurden und die BIOLOGISCHE SCHÄDEN VOLLSTÄNDIG IGNORIEREN?

Wussten Sie, dass es seither 1000 von Experten begutachtete Forschungsarbeiten gibt, die zeigen, dass hochfrequenter EMF-Smog (5G, 4G, WiFi, Bluetooth usw.) BIOLOGISCHE SCHÄDEN VERURSACHEN kann?

Wussten Sie, dass unsere eigene Industrie das weiß, aber sie lügen uns an. Ja, das gilt auch für das Unternehmen, dass wir als Nation 51% der Aktien besitzen: SWISSCOM. Sie sind aktenkundig, weil sie die Leute anlügen. In ihrer Patentanmeldung geben sie zu, dass HF-EMF biologische Schäden, DNA-Schäden, Krebs, auf subthermaler Ebene verursacht.

Wussten Sie, dass unsere staatlichen Aufsichtsbehörden die Öffentlichkeit über das WIRKLICHE RISIKO BIOLOGISCHER SCHÄDEN falsch informieren und belügen. Wie die Industrie sagen sie den Menschen, dass RF-EMF sicher ist.

Diese Lügen sind sehr UN-SchWEIZ Frau Graf-Litscher. Wir sollen eine ehrliche Nation sein!

Wussten Sie, dass Schweizer Kinder und Erwachsene, Eltern und Pädagogen NULL über die Schäden dieser Strahlung aufgeklärt werden?

Und Sie wollen Millionen ausgeben, um den Menschen die Lügen und die irrationale Logik der Industrie zu erzählen, dass sie sicher sein muss, weil sie sich (vorübergehend) auf 4G-Niveau befindet. Das ist SCHLECHTER, FALSCHER, DUMMER IDEAL, entschuldigen Sie - ich kann keine besseren Worte finden.

Stattdessen müssen Sie fordern, dass nicht nur die Regierung, sondern auch die Industrie Geld ausgibt, um die Menschen über die WIRKLICHEN GEFAHREN aufzuklären, von denen die Industrie weiß, die sie aber vor der Öffentlichkeit verbirgt. Sie müssen ein Moratorium fordern und NICHT der bösen Industrie helfen, die Menschen einer Gehirnwäsche zu unterziehen, damit sie sich keine Sorgen über diese ungetestete, unsichere, problematische, unnötige Technologie machen müssen.

Die Menschen brauchen Aufklärung und keine weitere kurzsichtige, manipulative, böswillige oder bestenfalls ignorante Fehlinformation. Vielleicht sollte das Geld, das Sie vorschlagen, dazu verwendet werden, der Industrie eine RÜCKERSTATTUNG plus Schadenersatz zu geben, und sagen Sie: TIMEOUT! Auf diese Weise können sie ihre Gier nach unserem Geld kontrollieren und ihre Pferde im Rennen halten, unsere schöne Schweiz zu einem giftigen Pool krebserregender und DNA-schädigender Strahlung zu machen.

Dies ist eine lange, schmerzliche Geschichte. Ich denke, Sie haben den Kern meiner Botschaft verstanden. Bitte lesen Sie www.emfcrisis.com -- sehen Sie sich die Seite mit den Videos von Wissenschaftlern an, und es gibt eine Seite über die Schweiz, die eine Liste von Forderungen enthält und Ihnen eine Vorstellung davon vermittelt, wie diese böse Industrie unser schönes Land ruiniert hat, indem sie es in einen Mikrowellenherd verwandelt hat, der nach und nach unsere DNA, unsere Intelligenz, zerstört (laut solider Forschung verursacht diese Strahlung nicht nur alle Arten von biologischen Schäden, sie reduziert auch die kognitiven Funktionen).

Graf-Litscher, wenn Ihnen dieses Land und unsere zukünftigen Generationen am Herzen liegen, was ich glaube, dann müssen Sie es mit der bösen Industrie aufnehmen und von ihr verlangen, dass sie uns eine einzige Studie vorlegt, die sogar Hinweise auf die Sicherheit vor langfristiger Exposition gibt. Das können sie nicht. Sie werden als Teil ihrer bösen Fehlinformations-, öffentlichen Täuschungs- und Gehirnwäschekampagne die Logik verdrehen, dass die Beweislast nicht bei ihnen liegt.

Denken Sie darüber nach. Wenn ein neues Medikament vorgeschlagen wird, verlangt Swissmedic von der Industrie Beweise oder zumindest einen Hinweis darauf, dass es sicher (und wirksam) ist. Im Falle von 4G, 5G, WiFi, Bluetooth ist dies NIE GETROFFEN. Dies ist ein Verstoß gegen den Nürnberger Kodex und eine Verletzung des Vorsorgeprinzips, um es vorsichtig auszudrücken, und ein Verstoß gegen grundlegende menschliche Anstandsregeln.

IoT (Internet der Dinge) ist ein Flop. Wir haben bereits eine starke Wirtschaft. Wir brauchen unsere Leute nicht zu Robotern zu machen, die rund um die Uhr von krebserregender Strahlung so gebeutelt werden, dass sie keine Lebensqualität mehr haben, weil ihre DNA beschädigt ist - dies ist keine "gefälschte Nachricht" - selbst die Swisscom gibt es zu, tief verborgen in einem Dokument, das die Öffentlichkeit nie hätte sehen dürfen.

Niemand, der bei klarem Verstand ist, würde sich in eines dieser fahrerlosen Fahrzeuge (Mikrowellenherde) begeben, die einen auf der Überholspur zum Krebs führen.

Niemand braucht in Wirklichkeit einen schnelleren Download. Sie etwa?! Können Sie nicht 10 zusätzliche Sekunden auf das Herunterladen eines dummen Films warten? Übrigens waren Telefone sowieso nie als Kinos gedacht. Das Streaming von Filmen im Zug usw. ist so unglaublich umweltbelastend (und belastet die Netzbelastung). Anstatt die Öffentlichkeit über den richtigen Umgang mit der Technologie aufzuklären, scheinen Sie Geld ausgeben zu wollen, indem Sie sie einer weiteren Gehirnwäsche unterziehen, damit dieser Wahnsinn sicher ist. Die Industrie muss Sie lieben. Und Sie sind in SP!

Es gibt nicht einen einzigen guten "Anwendungsfall" für 5G. Es ist wahnsinnig, dass die Schweizer Regierung etwas im Wert von 380 Millionen Franken verkauft hat, das NICHT AUF SICHERHEIT GEPRÜFT WURDE. Was denken Sie alle? Wir sind NICHT die Versuchskaninchen Ihrer Branche. Wir mögen unsere Gesundheit. Wir mögen unsere DNA. Wir mögen alle Aspekte unseres Seins, einschließlich der Spiritualität, und Teile unseres Seins, die uns eine spirituelle Wahrnehmung/Verbindung ermöglichen - die diese Strahlung schädigt. Wir mögen unser Immunsystem. Wir mögen die zunehmende Rate von Autismus nicht.

Wir wollen nicht, dass unsere Kinder eine ausgedünnte Blut-Hirn-Schranke haben, die extrem gefährlich ist und die Kinder ein Leben lang für Gesundheitsprobleme anfällig macht. Und so weiter und so weiter. Die Industrie IGNORIERTE dies und die lange Liste biologischer Probleme, die bei UNABHÄNGIGEN STUDIEN beobachtet werden (nicht wie die, die an der ETH in Mikronesien durchgeführt und von Swisscom, Sunrise usw. finanziert werden).

Wenn Sie schon dabei sind, bitten Sie bitte Ihre SP-Kollegin Frau Sommaruga, Martin Röösli aus BERENIS zu entfernen. Er sollte NICHT in diesem Komitee sein, geschweige denn es leiten, weil er Unsicherheit zu Gunsten der Industrie verbreitet und wegen seiner Verbindungen zur ICNIRP, die hochrespektable, akademische, von Experten begutachtete Forschung usw. konsequent ignoriert hat.

Das sind Dinge, vor denen sich Schweizerinnen und Schweizer fürchten, deshalb nehmen sie sich die Zeit, auf die Strasse zu gehen, um zu schreien, und Sie und der Tages Anzeiger giessen kaltes Wasser auf sie, mit äusserst ignoranten Kommentaren und kleingeistigen Ideen, die VOLLSTÄNDIG VERSCHEHEN.

Da der Tages Anzeiger den dummen Kommentar von Sunrise CEO über gefälschte Nachrichten erwähnt, sehen Sie sich diese Liste mit 50 Fragen an, die wir an Sunrise CEO geschickt haben: https://emfcrisis.yolasite.com/fakenewsolaf.php. Er hat auch nur eine einzige nicht beantwortet. Der Tages Anzeiger sollte diese Liste als Gegengewicht zu seinem Unsinn, dass diese Bedenken gefälschte Nachrichten seien, drucken. Das sind sie nicht, und sie sind absolut legitim.

Ich stehe Ihnen zur Verfügung, wenn Sie diskutieren möchten. Ich empfehle Ihnen auch dringend, eines dieser EMF-Messgeräte zu kaufen - es ist das beste seiner Klasse -, das genaueste und am bequemsten zu bedienen ist. Ich kann Ihnen eines zum niedrigsten Preis in der Schweiz besorgen. Es ist ein Muss, denn dann können Sie die Strahlung SEHEN und dann werden Sie es NIEMALS gefälschte Nachrichten nennen.

Sie sind auch herzlich eingeladen, unserer schweizerisch-deutschen Facebook-Gruppe Stop5G beizutreten: https://www.facebook.com/groups/358542968210641/

Wir haben über 3000 Schweizer Mitglieder, die hochintelligent sind und den Unterschied zwischen der Realität, dass ihre DNA rund um die Uhr geschädigt wird, und den gefälschten Nachrichten von Industrie, Regierung und Gesetzgeber erkennen können.

Freundliche Grüße

Reza Ganjavi -- Ein sehr besorgter Schweizer Bürger

<adr>

<Telefon> (Ich benutze Whatsapp auch mit kabelgebundenem Internet).

~~~

Reza Ganjavi, MBA, BSCS, BA Phil, Magna Cum Laude, Phi Kappa Phi


E-Mail: reza--at--rezamusic--dot--com

www.rezamusic.com

www.facebook.com/rganjavi

www.emfcrisis.com

* Von meiner verkabelten Internetverbindung gesendet

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)




This website is researched and sponsored by Réza Ganjavi. To learn more about him, please visit the links below.
Amazon Button (via NiftyButtons.com)
















©Reza Ganjavi. All writings, audio and video recordings, music productions, compilations, and other works by Reza Ganjavi are protected by copyright laws. ALL RIGHTS RESERVED.